Link zur Startseite

Zeughaus Teufen

ZWISCHENSTELLUNG Vito Bertin

Vito Bertin Ausstellungsfoto 3

Vito Bertin: Hebelwerke – Formen eines Prinzips mit Modellen von Zimmermannslehrlingen und Ueli Frischknecht (24.09.14 bis 05.10.14)

Hebelwerke sind Tragstrukturen, die auf drei Grundprinzipien basieren: Die Elemente wirken als Hebel aufeinander, tragen sich gegenseitig und sind selbstverbindend. Es gibt also weder eine Hierarchie im Tragen noch zusätzliche Verbindungselemente. Das Prinzip ist schon seit Jahrhunderten bekannt, doch es wird nur selten angewendet, selbst wenn das Interesse daran in letzter Zeit wieder gewachsen ist. Im Vortrag werden die Prinzipien des Hebelwerks dargestellt und seine Eigenschaften erläutert. Eigene Beispiele und Strukturen, die durch die Arbeit mit StudentInnen entstanden sind, illustrieren die Möglichkeiten. Die Arbeitsmethode dahinter besteht aus einem Prozess von Machen, Beobachten und Fragenstellen. So kann, ausgehend von einer einfachen Konfiguration, eine Vielfalt von Formen entwickelt werden. Formen, die nicht beliebig sind, sondern Ausdruck einer inneren Ordnung.

Vito Bertin unterrichtete von 1996 bis 2009 an der Architekturabteilung der Chinesischen Universität Hongkong. Weitere Hinweise auf seine Arbeit und Studien gibt es auf vitobertin.hk zu sehen und zu lesen.

 

 

Vito Bertin Ausstellungsfoto 4 Vito Bertin Ausstellungsfoto1 Vito Bertin Ausstellungsfoto2